•  
  •  
Humorallehre
Sie ist die grundlegende Denkweise in der TEN.
Menschen sind KEINE genormten Personen. Jeder reagiert in individueller Weise auf die Reize aus seiner Umwelt, hat eigene Vorlieben und Abneigungen, Verhaltensmuster, Anfälligkeiten gegenüber Krankheiten und für ihn typische Strategien, diese zu überwinden. Alle diese unterschiedlichen Eigenschaften werden in der Humorallehre als "Konstitution" bezeichnet.​​​​​​​ Die Konstitution ist die Grundlage für die Anfälligkeit auf Krankheiten und deren Verlauf eines jeden Einzelnen. Deshalb wird in der TEN die Optimierung der Konstitution höher gewertet als eine Symptomtherapie.
Pflanzenheilkunde
Die Verwendung von Heilpflanzen gehört zu den ältesten Therapiemethoden der Menschheit. Sie werde je nach Beschwerdenbild in Form von Tees, Tinkturen, Tabletten, Ölen, Salben oder ätherischen Ölen angewendet.
Ich arbeite mehrheitlich mit europäischen Pflanzen, da ich der Meinung bin, dass eine gute Heilpflanze nicht unbedingt aus fernen Ländern kommen muss.
Schüssler Salze
Der Ausgleich eines Mineralstoff-Defizits und damit die Stärkung der Organleistung ist das Ziel einer Behandlung mit Schüssler Salzen. Ihre homöopathische Verdünnung ermöglicht eine optimale Aufnahme in die Zellen. 
Trockenschröpfen - Schröpfmassage
Eines der ältesten apparitiven Therapieverfahren. Man setzt ein rundes Gefäss, in dem ein Unterdruck besteht, auf die Haut. Dadurch wird diese in das Gefäss gesaugt und das Gewebe wird stärker durchblutet.
Schröpfen fördert eine langfristig verbesserte Durchblutung bestimmter Körperstellen und enstpannt das Gewebe. So werden Verspannungen gelöst, Schmerzen gelindert, der Stoffwechsel aktiviert, der Lymphfluss gefördert und das Immunsystem gesteigert.​​​​​​​
Manuelle Lymphdrainage
Die sanften Streichungen regen das Lymphsystem an und erzeugen dadurch eine Entstauung von geschwollenem Gewebe. Dies wirkt sich positiv auf den ganzen Körper aus. Die Entschlackung wird angeregt, der Körper oder ein Teil davon ist weniger aufgedunsen und es entsteht eine bessere Durchblutung. Verhärtetes Bindegewebe wird gelockert. Der spürbare Druck weicht einer angenehmen Entspannung.
Dorn-Methode
Eine sanfte und nachhaltige Methode zur Korrektur von Wirbelfehlstellungen. Durch das Richten der Wirbelsäule und des Beckens werden Schmerzen des Bewegungsapparates gelindert bzw. gelöst und die Funktion der Organe positiv beeinflusst.
Ernährungsanpassung
Manchmal sind nur kleine Anpassungen in der Ernährung nötig und sie erzielen grosse Wirkung auf den gesamten Körper. 
Kneipp-Methoden
Wassertreten ist die berühmteste Wasseranwendung. Vielleicht hat sie noch nicht jeder selber ausprobiert. Aber davon gehört bestimmt.
Es gibt aber noch viel mehr wunderbare Therapien nach Sebastian Kneipp. Die Meisten kann man ganz leicht zu Hause oder im Freien umsetzen. Gerne gebe ich Ihnen Tipps dazu.